Die gemeinsame Demo mit 4 Kundgebungen und 100 Menschen, die wir mit der Organisation AACHENER FÜR EINE MENSCHLICHE ZUKUNFT gegen die CORONA-HYSTERIE am 04.09.21 durchführten, war ein voller Erfolg!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

unsere gestrige Demonstration mit  4 Kundgebungen, die wir gemeinsam  mit der Organisation AACHENER FÜR EINE MENSCHLICHE ZUKUNFT (https://www.ac-frieden.de/) durchgeführt haben (http://ak-gewerkschafter.com/es-reicht-demonstration-inmitten-der-corona-hysterie-fuer-unsere-grundrechte-am-samstag-4-sept-15-uhr-ab-aachen-markt/), war ein voller Erfolg.

   

Mit ca. 100 Teilnehmer/Innen und 4 Rednern und folgendem Zugweg:

Katschhof über die Ritter Chorusstraße, Johannes-Paul II-Straße zur Kleinmarschierstraße, Franzstr., Karmeliterstr., Zwischenkundgebung am ‚WDR-Studio Aachen‘; zurück über Franzstr., Kapuzinergraben zum Elisenbrunnen: Zwischenkundgebung;  über die Hartmannstr., Krämerstr. zurück zum Katschhof. Schlusskundgebung; 

 

(1. Kundgebung Katschhof, 2. Kundgebung WDR, 3. Kundgebung Elisenbrunnen, 4. Kundgebung Katschhof)

inklusive musikalischer Umrahmung machten wir Front gegen die CORONA-HYSTERIE (http://ak-gewerkschafter.com/?s=corona) und die daraus resultierenden Folgen, wie z. B. Abbau der demokratischen Rechte, Freiheitsberaubung und indirektem Impfzwang.

Die entsprechenden Redebeiträge werden in Kürze nach erhalt des entsprechenden Videos hier noch eingestellt!

Diese Demo war gleichzeitig als eine Solidaritätsveranstaltung mit den Generalstreikenden in Frankreich und Australien gedacht.

Aber auch der Unteilbar-Demo zum selben Zeitpunkt in Berlin wurde durch unsere Veranstaltung die SOLIDARITÄT Bekundet.

(Foto aus https://www.unteilbar.org/berlin-demo-2021/ )

Der AZ/AN-Reporter Michael Klarmann (Pseudonym) war mit Kamera, Papier und Schreibgerät angerückt.

Der AK-Koordinator forderte in seinem Redebeitrag u. a. die sogenannten „KLARMÄNNER“ zur objektiven Berichterstattung auf, da sie bis dato nur unstimmige Reportagen in den Mainstreammedien über unsere Aktionen verbreitet haben.

Was jetzt dabei herausgekommen ist, liest sich in AZ und AN so:

„Lokales Montag, 6. September 2021

KURZ NOTIERT

Demo ´für Grundrechte´ in der Innenstadt

AACHEN Gegen Impfpflicht und für die ´Wahrung der Grundrechte´ haben Vertreter einer Initiative namens ´Aachener für menschliche Zukunft´am Samstagnachmittag in der Innenstadt demonstriert. Die Zahl der Teilnehmer lag nach Polizeiangaben bei 75. Sie versammelten sich gegen 15 Uhr zunächst auf dem Katschhof und zogen dann über Schmiedstraße, Kleinmarschierstraße, Karmeliterstraße und Franzstraße bis zum Elisenbrunnen, wo sie eine weitere Kundgebung abhielten. Laut Polizei verlief die Aktion friedlich und ohne Zwischenfälle.“

Wir meinen dazu, dass dieser nichtssagende Bericht besser ist, als die unwahren und aufgebuschten Berichte, die bis dato von AZ & AN produziert wurden.

Ergänzungen zu unserem heutigen Beitrag werden fortlaufend noch darin eingestellt.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Aachen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.