Joe Kaeser macht bei „SIEMENS“ 7000 Stellen platt! Kollegen, wehrt Euch!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

der „Stellenabbau-Express“ (http://ak-gewerkschafter.com/?s=stellenabbau) nimmt im zweiten Monat des neuen Jahres rasante Fahrt auf. Als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir kontinuierlich über dieses Thema berichtet, unter anderen Berichterstattungen auch über den Stellenabbau bei „SIEMENS“ (http://ak-gewerkschafter.com/?s=siemens) Seit gestern ist es amtlich, „SIEMENS“ baut weltweit 7000 weitere Stellen ab, davon alleine 3000 in Deutschland!

Der „SIEMENS“-Boss Joe Kaeser hat laut Online-Mitteilung der „FREIEN PRESSE“ einen radikalen Umbau des Konzerns verordnet. Diesbezüglich haben wir Euch den nachstehenden Link mit gepostet, der Euch nach dem Anklicken direkt zu dieser Online-.Mitteilung führt:

http://www.freiepresse.de/WIRTSCHAFT/Siemens-informiert-ueber-Stellenabbau-artikel9108165.php!

Seinerzeit hatten wir als AK darauf hingewiesen, dass der Kampf der Belegschaft, des Konzernbetriebsrates und der Gewerkschaften im und Ausland gegen diese geplante „MASSEN-EXISTENZ-VERNICHTUNG“ unverzüglich aufgenommen werden muss!

Weiterer Stellenabbau ist auch nach diesem kommenden „Kahlschlag“ nicht auszuschließen. Im Kapitalismus ist nur der Profit die Maxime allen Handelns! Der Mensch bleibt dabei auf der Strecke!

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Europa veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Joe Kaeser macht bei „SIEMENS“ 7000 Stellen platt! Kollegen, wehrt Euch!

  1. Pingback: Die Phalanx bei “SIEMENS” muss stehen, wenn der Kampf beginnt! Stellungnahme der IG-Metall (Bayern) zum “MAMMUT-STELLENKAHLSCHLAG” bei “SIEMENS”: | Arbeitskreis Gewerkschafter/innen Aachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.