Manchesterkapitalistische Methoden bei Kölner Kinos (Metropol) werden immer rüder!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) hatten wir zu „Manchester-Kapitalismus-Methoden“ bei Kölner Kinos (Metropolis) mit zwei Artikeln Stellung bezogen und eine Petition auf unsere Homepage gepostet, wie Ihr es unschwer durch den Klick auf den nachstehenden Link noch einmal aufrufen könnt:

http://ak-gewerkschafter.com/?s=k%C3%B6lner+kinos !

Nunmehr haben wir einen zwischenbescheid der Gewerkschaft Ver.di zum Thema erhalten, den wir nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet haben. Bitte verbreitet diesen Zwischenbescheid uns den kompletten Artikel in Euren Kolleginnen- und Kollegenkreisen weiter.

Für den AK Manni Engelhardt – Koordinator –

Ver.di teilt mit: „Metropolis: Gewerkschafter/innen nach Warnstreik entlassen

Liebe/r Manfred Engelhardt,

du hast die Petition für bessere Arbeitsbedingungen im Metropolis Köln unterzeichnet. Kurz nach dem ersten Warnstreik kündigte die Kinoinhaberin sieben aktiven Gewerkschafter/innen den Arbeitsvertrag. In unserem Video erfährst du, wie die Belegschaft reagiert hat. Bitte teile das Video auch mit Freunden, damit möglichst viele Menschen von dem Kampf der Belegschaft erfahren.
Hier der Link zum Video: http://www.soliseite.de/?p=838
Bitte teile das Video auch mit Freunden, damit möglichst viele Menschen von dem Kampf der Belegschaft erfahren.

Vielen Dank und herzliche Grüße

Christof Büttner

Inhaltlich verantwortlich gemäß Paragraf 55 Rundfunkstaatsvertrag (RfStV) und Absatz 5 Telemediengesetz (TMG).

Organisationseinheit:

ver.di – Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft, Landesbezirk Nordrhein-Westfalen, Fachbereich Medien, Kunst und Industrie

Verantwortliche/r: und Webmaster

Christof Büttner

Karlstraße 123-127
40210 Düsseldorf

Telefon: 0211 61824-0
Fax: 0211 61824-332

E-Mail: info@soliseite.de
Web: https://soliseite.de

Share
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Ver.di veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.