Einladung und Pressemitteilung zu unserer gemeinsamen 1. Maiveranstaltung 2021!

Aachener für eine menschliche Zukunft

Gewerkschafter/Innen-Arbeitskeis (AK) Aachen

                             

Aachen im Mai 2021

Einladung und Pressemitteilung zu unserer gemeinsamen 1. Maiveranstaltung 2021: *)

Der 1. Mai ist in diesem Jahr nicht nur der erste Samstag im Monat, an dem die ‚Aachener für eine menschliche Zukunft‘ seit einem Jahr ihre ‚Kundgebung für eine menschliche Zukunft‘ durchführen, sondern seit Jahrzehnten als ‚Tag der Arbeit‘, in Nordrhein-Westfalen als ‚Tag des Bekenntnisses zu Freiheit und Frieden, sozialer Gerechtigkeit, Völkerversöhnung und Menschenwürde‘, gefeiert. Anlass genug, in dieser Zeit, die seit über 13 Monaten durch eine beispiellose Beschränkung unserer Grundrechte und damit der Menschenwürde gekennzeichnet ist, an diesem 1. Mai für „Freiheit und Frieden, soziale Gerechtigkeit, Völkerversöhnung und Menschenwürde“ einzutreten und auf die Straße zu gehen.

Die ‚Aachener für eine menschliche Zukunft‘ laden zusammen mit dem ‚Arbeitskreis Gewerkschafter/Innen Aachen‘ zu 11 Uhr zu einer öffentlichen Kundgebung am Aachener Elisenbrunnen ein.

(Foto aus https://de.m.wikipedia.org/wiki/Datei:Aachen,_Elisenbrunnen,_2011-07_CN-01.jpg)

Der Koordinator des ‚Arbeitskreises Gewerkschafter/Innen Aachen‘ (AK), Manni Engelhardt, kritisiert auf der Website des AK: „… dass der DGB hier in Aachen keine 1. Mai-Veranstaltung 2021 mit Kundgebung und Demos veranstaltet, ist aus unserer Sicht eine mittelschwere bis schwere Katastrophe, denn gerade in CORONA-HYSTERIE-ZEITEN werden die arbeitenden Menschen am meisten gebeutelt.“

Der Sprecher der ‚Aachener für eine menschliche Zukunft‘, Dr. Ansgar Klein, kündigt für die Veranstaltung ab 11 Uhr am Elisenbrunnen eine Reihe von Redebeiträgen an, die die Situation der Menschen beleuchten werden, wie sie sich unter dem Diktat des am 21./22 April 2021 von der Regierungsmehrheit aus CDU/CSU/SPD im Bundestag beschlossenen, vom Bundesrat zugestimmten und vom Bundespräsidenten unterzeichneten sogenannten ‚4. Bevölkerungsschutzgesetz‘ darstellt.

Die Auftaktrede wird der Koordinator des ‚Arbeitskreises Gewerkschafter/Innen Aachen‘ (AK), Manni Engelhardt, halten. Alle interessierten BürgerInnen und Bürger sind zur Teilnahme herzlich eingeladen.

Ansgar Klein für ‚Aachener für eine menschliche Zukunft‘        Rosengarten 11, 52146 Würselen, Tel.: 02405 72112

 

Manni Engelhardt für ‚Arbeitskreis Gewerkschafter/Innen AC‚       Freunder Landstr. 100, 52078 Aachen, Tel.: 01719161493

*) http://ak-gewerkschafter.com/kommt-alle-heraus-zum-1-mai-2021-in-aachen-gewerkschafter-innen-arbeitskreis-und-aachener-fuer-eine-menschliche-zukunft-rufen-zu-kungebungen-und-demo-auf/ !

Share
Dieser Beitrag wurde unter Aachen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.