TARIFSOZIALPLAN bei KARSTADT abgeschlossen! René Benko und Beny Steinmetz dürfen sich die Hände reiben!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,#

Als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir sehr oft über die Situation bei KARSTADT berichtet, wie Ihr es durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen könnt:

http://ak-gewerkschafter.com/?s=karstadt !

Jetzt hat es dort keinen Tarifabschluss sondern einen sogenannten „TARIFSOZIALPLAN“ gegeben.

Der Klick auf den nachstehenden Link führt Euch direkt auf die entsprechende Online-Mitteilung der Gewerkschaft Ver.di auf deren Homepage:

http://www.verdi.de/themen/nachrichten/++co++e5dcf9c4-d923-11e4-8cb8-5254008a33df !

Als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) sind wir der Meinung, dass durch diesen „TARIFSOZIALPLAN“ eine Niederlage zementiert worden ist, bevor der notwendige Kampf der arbeitenden Menschen, der Betriebsräte und der Gewerkschaft bei KARSTADT überhaupt begonnen hat!

Mit Artikel vom 19.03.2015 hatten wir noch geschrieben, dass es an der Zeit ist, bei KARSTADT die „REISSLEINE“ zu ziehen, wie Ihr es durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen könnt:

http://ak-gewerkschafter.com/2015/03/19/tarifrunde-bei-karstadt-bleib-ergebnislos-es-wird-zeit-dass-die-beschaeftigten-der-br-und-die-ver-di-die-reissleine-ziehen/ !

René Benko und Beny Steinmetz dürften sich eigentlich Ihre „Fäuste reiben“! Sie brauchen als „Totengräber“ eigentlich nicht mehr viel zu tun, um die komplette „Beerdigung“ von KARSTADT in absehbarer Zeit abschließen zu können.

Wir bleiben am Thema dran.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Ver.di veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu TARIFSOZIALPLAN bei KARSTADT abgeschlossen! René Benko und Beny Steinmetz dürfen sich die Hände reiben!

  1. Pingback: Kolleginnen und Kollegen bei KARSTADT: Wenn Ihr jetzt nicht kämpft, werden René & Beny Euch wegputzen! | Arbeitskreis Gewerkschafter/innen Aachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.