I. UPDATE! Kollege Wolfgang Erbe informiert über die kommenden ANTI-CORONA-HYSTERIE-MONTAGSDEMOS! Und unser ANTI-CORONA-RECHERCHETEAM gibt weitere Informationen gg. den größten Bluff im Anthropozän!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) ist es für uns mehr als einen HEILIGE PFLICHT, gegen den Abbau der demokratischen Rechte mit allen uns zu Gebote stehenden Mitteln vorzugehen! 

Was da jetzt durch die Exekutive unter Duldung der Legislative und mit Zustimmung der Judikative in Sachen CORONA-HYSTERIE (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=corona) abgezogen wird, spottet jeder Beschreibung und erinnert an das sogenannte Ermächtigungsgesetz aus Deutschlands finstersten Zeiten!

                    

Kollege Wolfgang Erbe (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=wolfgang+erbe) hat uns diesbezüglich umfassendes Informationsmaterial zu diversen bundesweiten MONTAGDEMONSTRATIONEN bundesweit unter dem Titel „Für die Freiheit für das Leben – Demonstrations- und Freiheitrechte verteidigen – international!“ zukommen lassen.

Seine komplette Mitteilung haben wir nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnis- und Teilnahme auf unsere Homepage gepostet.

Ausserdem haben wir weitere Informationen unseres ANTI-CORONA-HYSTERIE-RECHERCHETEAMS (Kollegen Dirk Altpeter, Heinz-J. Kaltenbach, Manni Engelhardt und Kollegin Josée Marquis) in diesen Beitrag gepostet und werden noch weitere hinzufügen.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

*******************************************************

Kollege Wolfgang Erbe informiert:

Montag bundesweit Demonstrationen – Für die Freiheit für das Leben – Demonstrations- und Freiheitrechte verteidigen – international!
 
Zur Ausgangslage: weltweit Grundrechtseinschränkungen wegen Corona-Krise
 
 
!Montag bundesweit raus!
 
Zu den neuen Bund-Länder-Beschlüssen vom 28.10.2020:
 
„Undemokratisches Prozedere und weitgehend unverhältnismäßig“
 
 
 
Musik zum Elend:
 

 
 
Demonstrationen – Für die Freiheit für das Leben – Demonstrations- und Freiheitrechte verteidigen – international! Bundesweit!
 
Für die Freiheit für das Leben – Demonstrations- und Freiheitrechte verteidigen – international!
 
Bundesweite Montagsdemo am 02. November mit Abstand und mit Masken!
 
Bundesweit am 2. November auf die Straße: Protest gegen die Politik von Bundes- und Landesregierung, die zum Schutz der Profite der Konzerne unser Leben massiv einschränkt und unsere Gesundheit gefährdet! Keine schleichende Aushebelung der demokratischen Rechte!
 
Die Bundesweite Montagsdemo ruft alle örtlichen Montagsdemos auf, den Montag 2. November 2020 zum Tag des Widerstands gegen das Austragen der Corona-Pandemie auf dem Rücken der Bevölkerung und zugunsten der Profite der Großkonzerne zu machen. Wir laden alle ArbeiterInnen, SchülerInnen, LehrerInnen, ÄrztInnen, Pflegekräfte, Flüchtlinge, Solo-Selbständige, KünstlerInnen herzlich ein. Kommt zu den Kundgebungen und Demonstrationen, bringt Schilder mit! Das Offene Mikrofon steht auf antifaschistischer Grundlage allen zur Verfügung. Diskutiert weitere Forderungen und berichtet darüber.
Auf den Kundgebungen und Demonstrationen gilt Maskenpflicht und die Einhaltung des Mindestabstands. Mikrofone werden nach dem Redner desinfiziert.
Ulrich Achenbach, Fred Schirrmacher, Ulja Serway, Matz Müllerschön und Siggi Renz für die Koordinierungsgruppe der Bundesweiten Montagsdemo
 

Hier werden Uhrzeiten und Orte der Montagsdemos am 2. November laufend aktualisiert:

http://bundesweite-montagsdemo.de/?p=5252

Balingen: 18 Uhr vor der Stadtkirche
Berlin: 18 Uhr an der Weltzeituhr auf dem Alexanderplatz
Bremen: 17.30 Uhr Marktplatz
Dortmund: 18 Uhr Katharinentreppe
Duisburg: 17.30 Uhr am Lifesaver-Brunnen auf der Königsstraße
Düsseldorf: 18 Uhr Düsseldorf Arcaden, am Ausgang S-Bahnhof Bilk
Essen: 18 Uhr Porschekanzel
Esslingen: 17.30 Uhr Bahnhofsvorplatz
Frankfurt: 18 Uhr Hauptwache
Gelsenkirchen: 17.30 Uhr Neumarktplatz
Hagen: 18 Uhr Elberfelderstraße Höhe Kaufhof
Halle: 17 Uhr Leipziger Straße zwischen Ulrichskirche und C&A
Hamburg: 18.30 Uhr Mönckebergbrunnen
Hannover: 18 Uhr am Schiller-Denkmal
Heidelberg: 18 Uhr Bismarckplatz
Karlsruhe: 18 Uhr Marktplatz
Köln: 18 Uhr am Dom
Lübeck: 18 Uhr Rathaus in der Breiten Straße
Mannheim: 18 Uhr Paradeplatz
München: 18 Uhr Marienplatz
Saarbrücken: 18 Uhr Europagalerie
Sonneberg: 16 Uhr Pikoplatz
Stuttgart: 17 Uhr Schlossplatz
Tübingen: 18 Uhr Holzmarkt
 
 
 

Nach der NRW-Verordnung von heute sind Versammlungen nach dem Versammlungsgesetz – und darum handelt es sich bei unserer Demo (!) ausdrücklich erlaubt:

§ 13
Veranstaltungen und Versammlungen
(1) Veranstaltungen und Versammlungen, die nicht unter besondere Regelungen dieser Verordnung fallen, sind bis zum 30. November 2020 untersagt.
(2) Abweichend von Absatz 1 sind unter Beachtung der Regelungen der §§ 2 bis 4a zulässig
 

1. Versammlungen nach dem Versammlungsgesetz

Wir sollten uns die Gelegenheit nicht entgehen lassen, öffentlich das Chaos der Regierung im Zusammenhang mit der Pandemie-Bekämpfung zu kritisieren. Gesundheitsschutz ist absolut notwendig und Corona eine weltweite Gefahr für die Gesundheit der ganzen Bevölkerung, junger wie alter Menschen. Die Maßnahmen der Regierung zielen aber in erster Linie auf’s Private. Den Betrieben werden keine Auflagen gemacht, und überhaupt ist laut Altmeier und Merkel das Wichtigste, dass die Wirtschaft nicht leidet. Fast jeder hat schon die Erfahrung gemacht, dass einzelne Vorschriften unsinnig sind – aber volle Bahnen und Busse z.B. anscheinend „normal“ !
 
Im Anhang der Flyer der bundesweiten Montagsdemo bei – die Koordinierung ruft ausdrücklich dazu auf, dass alle Montagsdemos den 2.11.202o nutzen!
 
Wir haben ja bereits mit vielen Montagsdemos seit Mai und mit den dezentralen Aktivtäten am 10.10.2020 gezeigt, dass wir ernsthaft mit dem Infektionsrisiko umgehen und umgehen können. 
 

Köln: Wir sehen uns um 18 Uhr am Dom! – bringt gute Laune und Instrumente mit!

 
Gemeinsam Grundrechte verteidigen!
 
AUFRUF ZU BUNDESWEITEN AKTIONEN
 
Aufruf zum Widerstand gegen den Abbau unserer demokratischen Grundrechte
 
Demonstrationsrecht verteidigen!
 
 
 
Wolfgang Erbe
 

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Josée Marquis, Dirk Altpeter, Heinz-J. Kaltenbach und Manni Engelhardt informieren:

Zur Auflockerung etwas Satire!

Ab hier wird es wieder sehr ernst!

> https://www.rnd.de/politik/karlsruhe-verwaltungsgericht-hebt-maskengebot-bei-querdenken-demo-auf-ZAHNNSD3JITPLGWX3UP5G5X5UI.html !

Foto der picture allianze / Britte Pedersen / dpa gehört zum Beitrag, den Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen und nachlesen könnt.

> https://www.bz-berlin.de/berlin/mitte/berliner-kneipe-staendige-vertretung-verhaengt-hausverbot-gegen-merkel-und-mueller !

In diesen Beitrag werden keine weiteren Informationen zum Thema eingestellt. Ein neuer Beitrag zum Thema ist online, den Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen könnt.

> http://www.ak-gewerkschafter.de/2020/11/02/zu-den-heutigen-anti-corona-hysterie-montagsdemonstration-haben-wir-zu-eurer-gefaelligen-kenntnisnahme-den-nachstehenden-ak-beitrag-gepstet/ !

Heinz-J. Kaltenbach – Dirk Altpeter – Josée Marquis – Manni Engelhardt

Share
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.