Inmitten der CORONA-HYSTERIE war die Bündnisveranstaltung gegen die Impfpflicht am 11.12.2021 hier in Aachen supergut gelungen! Das ruft nach MEHR!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) hatten wir zur ANTI-IMPFPFLICHT-DEMO aufgerufen (http://ak-gewerkschafter.com/buendnisveranstaltung-zum-thema-ein-klares-nein-zur-impfpflicht-am-11-12-2021-in-aachen-elisenbrunnen-und-unser-ak-ist-dabei/) und die Veranstaltung, an deren Anfang (Kundgebung im Kurpark Monheimsallee) wir 500 und an deren Ende (Franzstraße) wir 800 Teilnehmer/Innen zählen konnten, auch mitgetragen.

Dazu passt das nachstehende Video, das uns Kollege Heinz-J. Kaltenbach  (http://ak-gewerkschafter.com/?s=kaltenbach) zugesendet hat.

Leider durfte es an der Franzstraße durch behördliches Verbot keine Abschlusskundgebung geben, was den Unmut vieler Teilnehmer/Innen auf sich zog.

Wir waren mit etlichen AK-Mitgliedern und einigen Mitgliedern des Rolling StonesClubs, die sich uns angeschlossen hatten, zugegen.

Das nachstehende  Plakat, das durch den AK-Koordinator  die gesamte Demonstration über getragen wurde, sorgte für sehr viel Aufmerksamkeit bei den Teilnehmer/Innen und bei den Passanten.

__________________________________________________

Gewerkschafter/Innen-Arbeitskeis (AK)

      ak-gewerkschafter.com

                                            

____________________________________________________

(Das Foto hat der Kollege Stefan Röder geschossen.)

20211211_191013

(Foto aus https://www.ac-frieden.de/2021/12/14/aachener-buendnis-gegen-impfpflicht/)

Aus den Urheber-Organisationen

‚Aachener für eine menschliche Zukunft‘

Arbeitskreis ‚Gewerkschafter/Innen Aachen (AK)‘

               

‚Freie Linke Aachen‘ (Kriegsgegner)

´Querdenken 241´

entstand durch diese große Demonstration jetzt das

Bündnis „Nein zur Impfpflicht“ !

Die musikalische Umrahmung der Auftaktkundgebung unterlegte die gute und solidarische Stimmung der Anwesenden, von denen sehr viele zum ersten Mal an einer Demo teilnahmen.

Die Aachener Zeitungen

hatten die Veranstaltung wider Erwartens zwar angekündigt, waren aber nicht vor Ort, so dass wieder einmal diese Aktion durch die Mainstreammedien totgeschwiegen werden wird.

Darauf halten wir als AK jede Wette!

Am Rande konnten durch uns einige Störer (5 Leute) registriert werden, die aber sehr schnell ihren „Sprechchor“ aufgaben, aufgeben mussten, weil sie keine größere Beachtung fanden.

Diese Demo war und ist ermutigend! Hier gilt es weiterzumachen!

Eine Nachbereitung findet bei unserer öffentlichen AK-Sitzung am Dienstag, den 14.12.2021, 18.00 Uhr (http://ak-gewerkschafter.com/einladungen-treffen/) statt.

Und hier die Infos zur nächsten Demo:

Ein klares NEIN zur Impfpflicht!

18. Dezember 2021 – 15:00 bis 16:30 Uhr

Kurpark Monheimsallee, Monheimsallee 48

Kundgebung und Demonstration – die Zweite

Gegen die Corona-Impf-Pflicht !

Demonstriert erneut mit uns am kommenden Samstag (18.12.) ab 15 Uhr, Monheimsallee (hinter Parkhaus Eurogress)
Demoweg: Monheimsallee – Hansemannplatz – Bushof – Elisenbrunnen – Hauptpost – WDR

Nach der beeindruckend großen Demo am letzten Samstag wollen wir mit euch zusammen erneut zeigen, dass es wirklich VIELE sind, die die Impfpflicht NICHT haben wollen!
Deshalb kommt selber auf die Demo. Bringt Freunde und Bekannte mit!
Malt eigene Schilder mit Eurem Protest. (Bspw. „Ich lasse mich nicht impfen weil …“
Bringt sie mit – zeigt Euch!
Wir hoffen auf ein buntes, vielstimmiges Bild während der Demo!

Veranstalter ist das Aachener Bündnis „NEIN zur Impfpflicht“

PS: Zur Zeit besteht im Freien KEINE Maskenpflicht!
Sollten sich da was ändern, dann schlagen wir vor, zusätzlich Kapuzen, Mützen, Hüte oder andere Kopfbedeckungen zu tragen. Wenn wir schon unsere Gesichter mit der Maske verdecken „müssen“, dann vielleicht auch etwas mehr… .
Beachtet dabei folgende polizeiliche Vorgabe: „Bei der Verwendung von Atemschutzmasken müssen mindestens zwei Sinnesorgane (Ohren, Augen) unverdeckt bleiben,

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

NB.: Hier eine Impression aus Hamburg vom 11.12.2021, die uns der Kollege Heinz-J. Kaltenbach (http://ak-gewerkschafter.com/?s=kaltenbach) hat zukommen lassen!

Ergebnisse der AK-Nachbereitung der Demo auf der öffentlichen AK-Sitzung vom 14. Dezember 2021:

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Freundinnen und Freunde,

am gestrigen Abend haben wir in öffenlicher AK-Sitzung die Tagesordnung (http://ak-gewerkschafter.com/einladungen-treffen/) im Kreise von 13 Kolleginnen und Kollegen abgearbeitet.

Zum Tagesordnungspunkt 4. C) RÜCKBLICK AUF DIE DEMO 11. Dezember 2021: ANTI-IMPFPFLICHTDEMO (http://ak-gewerkschafter.com/inmtten-der-corona-hysterie-war-die-buendnisveranstaltung-gegen-die-impfpflicht-am-11-12-2021-hier-in-aachen-supergut/), an der alle Anwesenden teilgenommen haben, wurden folgen Anmerkungen gemacht;:

1. Der Zulauf zu dieser Veranstaltung, der sich auch aus Reihen der Passanten (800 Teinehmer/Innen) speiste, weist aus, dass wir mit der Bildung des Bündnisses auf der richtigen Seite sind.

2. Die Demos sollten in angemessenen Zeitabständen fortlaufend stattfinden. Dabei sollte allerdings beachtet werden, dass durch ein zu kurzes Abfolgen „Abnutzeffekte“ eintreten können. Dies gilt es aus unserer Sicht zu vermeiden.

3. Eine behördliche Beantragung von Musikbegleitung während des gesamten Demozuges wurde vorgeschlagen, weil Musik ein wesentlicher Faktor für positive Emotion ist. Die damalige Demo zum WDR hat dies sehr deutlich unter Beweis gestellt.

4. Gegen das behördliche Flugblattverbot sind geeignete Möglichkeiten der Selbstbedienung zu suchen. Dabei sind der Fantasie keine Grenzen zu setzen.

5. Eine Nachbereitungs- und eine jeweilige Vorbereitungssitzung für die jeweiligen Veranataltungen sind unabdingbar, denn ein Brainstorming ist zur Ideenfindung und zur Optimierung unerlässlich.

Für den AK mit kollegialen, solidarischen und friedlichen Grüßen

Manni Engelhardt -AK-Koordinator-

 

Share
Dieser Beitrag wurde unter Aachen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Inmitten der CORONA-HYSTERIE war die Bündnisveranstaltung gegen die Impfpflicht am 11.12.2021 hier in Aachen supergut gelungen! Das ruft nach MEHR!

  1. Heinz Richrath sagt:

    „Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten.“ Walter Ulbricht.
    „Mit uns wird es keine Impfpflicht geben“ Christian Lindner

    solidarische Grüße

    Heinz Richrath

  2. Heinz Richrath sagt:

    „Wir haben die Eigenverantwortung von Menschen überschätzt.“ Markus Söder
    So sehen Entschuldigungen von Hetzern wie Söder für Missmanagement aus, wenn „Kommunikationsprobleme“ nicht herhalten.
    Viele Menschen dürften gleichzeitig auch den Anstand von Politikern überschätzt und die Verlogenheit unterschätzt haben.

    Heinz Richrath

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.