Herr Jörg Lindemann von der DIG-Aachen teilt mit, dass die Jüdische Gemeinde-Aachen und der Kulturbetrieb Aachen zum Gespräch und zur Diskussion über das Thema „Antisemitismus und Judentum heute“ einladen!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir über Herrn Jörg Lindemann, dem Vorsitzenden der Deutsch-Israelischen Gesellschaft Aachen e.V. (http://ak-gewerkschafter.com/?s=j%C3%B6rg+lindemann), die nachstehende gemeinsame Einladung des Kulturbetriebs der Stadt Aachen und der Jüdischen Gemeinde erhalten.

Die DIG-Aachen bewirbt über ihren Vorsitzenden dieses Gespräch und  die Diskussion über das Thema „Antisemitismus und Judentum heute“.

Wir haben die komplette Einladung zu Eurer gefälligen Kenntnis- & Teilnahme nachstehend auf unsere Homepage gepostet.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

 

********************************************************

Die Jüdische Gemeinde-Aachen und der Kulturbetrieb Aachen laden ein:

Gespräch und Diskussion mit Malca Goldstein-Wolf

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit laden wir Sie zu Gespräch und Diskussion zum o.a. Thema mit Malca Goldstein-Wolf ein. Die Kölnerin Malca Goldstein-Wolf engagiert sich seit Jahren gegen Antisemitismus.

Sie ist im Rahmen des bundesweiten Festjahres „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ zu Gast in der Jüdischen Gemeinde Aachen.

Am Dienstag, 14. September 2021, lädt der Kulturbetrieb gemeinsam mit der Jüdischen Gemeinde Aachen um 20 Uhr in das Gemeindezentrum am Synagogenplatz 23 ein.

Der Eintritt ist frei, jedoch wird um Anmeldung per Mail bis 13.09.2021 an Kultur@mail.aachen.de gebeten. Weitere Informationen findet man unter www.2021jlid.de.

Mit freundlichen Grüßen

Olaf Müller M.A.
Betriebsleiter
Kulturbetrieb der Stadt Aachen/Cultural Affairs City of Aachen Mozartstr. 2 -10, Zi 313
52058 Aachen
Tel.: 0241/432-4900
Fax: 0241/432-4929
E-Mail: olaf.mueller@mail.aachen.de

Share
Dieser Beitrag wurde unter Aachen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.