Grosser Zwischenerfolg der GDL! Dies beweist: „WER SICH NICHT WEHRT, DER LEBT VERKEHRT!“

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir kontinuierlich über die Tarifauseinandersetzung bei der Deutschen Bahn (DB) berichtet, wie Ihr es durch den Klick auf den nachstehenden Link in der Gänze aufrufen könnt:

http://ak-gewerkschafter.com/category/gdl/ !

Zuletzt hatten wir den Artikel unter dem Titel „Der DB-Brandbeschleuniger entzündet vermutlich einen noch nie dagewesenen Tarifkrieg mit der GDL“ gepostet, den Ihr direkt durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen könnt:

http://ak-gewerkschafter.com/2015/02/19/der-db-brandbeschleuniger-entzuendet-vermutlich-einen-noch-dagewesenen-tarif-krieg-mit-der-gdl/!

Heute teilt die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) mit, dass die Streiks durch ein deutliches Einlenken der DB zunächst abgewendet sind. Die Online-Pressemitteilung der GDL könnt Ihr in der Gänze durch den Klick auf den nahstehenden Link aufrufen:

http://www.gdl.de/Aktuell-2015/Pressemitteilung-1424703782!

Als AK halten wir fest, dass die „Eckpunkte“ eines neuen Tarifvertrages festgeklopft worden sind!

Damit hat sich für uns gezeigt, dass das „DICKBRETTBOHREN“ der Kolleginnen und Kollegen der GDL sich auszeichnet!

Weitere Streikmaßnahmen behält die GDL für den erforderlichen Fall sich vor, denn schon mehrmals hat die DB im letzten Augenblick gekniffen!

Als AK stellen wir an dieser Stelle fest:

„WER SICH NICHT WEHRT, DER LEBT VERKEHRT!“

Wir bleiben am Thema dran und werden fortlaufend weiter berichten.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, GdL, Tarifpolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Grosser Zwischenerfolg der GDL! Dies beweist: „WER SICH NICHT WEHRT, DER LEBT VERKEHRT!“

  1. Pingback: Berlin: Tarifverhandlungen zwischen GDL & DB vertagt! Gibt es jetzt einen neuen Tarifkrieg mit Streik-Taifun? | Arbeitskreis Gewerkschafter/innen Aachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.