Unser AK-Mitglied Christa Lenz nimmt Stellung zu unserem Beitrag „In eigener Sache – 2.500 Artikel…“

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

unser AK-Mitglied Kollegin Christa Lenz nimmt Stellung zu unserem Artikel: „Unsere Homepage kann den 2.500 Artikel verzeichnen…“ (http://ak-gewerkschafter.com/2015/04/07/in-eigener-sache-2500-artikel-in-4-jahren-und-drei-monaten-bei-1-012-700-userinnen-eine-stolze-bilanz-fuer-unsere-homepage/). Diese Stellungnahme haben wir zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme nachstehend auf unsere Homepage gepostet.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

http://ak-gewerkschafter.com/wp-content/gallery/20150319-justizzentrum/IMG_6125.JPG

Christa Lenz meint:

„Ja , lieber Manfred, unser bester Systemadministrator, die Mitgliedschaft in unserem Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) und das Betreiben einer eigenen Homepage macht uns, glaube ich jedenfalls, nicht nur allen Spaß, sondern bringt uns ´Tue Recht und scheue Niemand-Leute´ richtig weiter! … Und wir trennten sogar vor Gericht die sogenannte ´Spreu´ vom ´guten Weizen´. Wir hatten nämlich einen Richter, der so gar nicht in ein ´Juristisches Tollhaus´ passen wollte! Und in der ´Bananenrepublik Deutschland´ sowie im ´Königreich Belgien´, wo oftmals ebenfalls versucht wird, eine ´Tollhausrechtsprechung´ durchzusetzen,  gehören den User/Innen aus allen Perspektiven die Augen geöffnet und dies mittels unseres ´Brecheisens´, sprich, unserer Homepage! Dadurch wird es vielleicht doch einmal möglich sein, gerechtere Urteile zu sprechen und die Anklagen der Staatsanwaltschaften objektiver zu beleuchten. Kurioserweise liest man seit dem 19.03.2015 nichts mehr gegen den AK auf der FACE-BOOK-Seite des Franz-Josef Ohlen. Der ´Sturm´ hat ihm scheinbar das ´furz-laue Lüftchen´ aus seinen Segeln genommen! Lasst uns nur weiter so aufrecht unseren Weg gehen, wie bisher: arbeitnehmerbezogen, soziale Gerechtigkeit fordernd, gegen Faschismus und Krieg, gegen die Ausbeutung des Menschen durch den Menschen, für eine humane und nicht am Profit orientierte Gesellschaft!

Dir, lieber Manfred, herzlich dankend und mit solidarischen und kollegialen Grüßen

Christa Lenz“

http://ak-gewerkschafter.com/wp-content/gallery/20140501-maidemo/IMG_2883zzz.jpg

Share
Dieser Beitrag wurde unter In eigener Sache veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.