Und wieder geben wir Euch exakt am heutigen Mittwoch (31.08.2022) unsere AK-TV-TIPPS für die kommende Zeit!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

pünktlich zur Wochenmitte präsentieren wir Euch heute als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) wieder unsere AK-TV-TIPPS  (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=ak-tv-tipps) für die kommenden Tage.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++

Am SAMSTAG, DEN 03. September 2022, 20.10UHR, strahlt der TV-Sender


           

die Dokumantation mit dem Titel

„MENSCHENHANDEL – EINE KURZE GESCHICHTE  ER SKLAVEREI“

aus.

Der Klick auf den nachstehenden Link führt Euch direkt auf die entsprechende Programmvorschau.

> https://www.tvmovie.de/tv/menschenhandel-eine-kurze-geschichte-der-sklaverei-154722897 !

Hier eine Kurzbeschreibung der Sendung:

In London, Paris und Washington formierte sich der Widerstand gegen die Sklaverei. Nach den Sklavenaufständen in der französischen Kolonie Saint-Domingue (heutiges Haiti) und angesichts des wachsenden Grolls der Bevölkerung beendeten die europäischen Großmächte den transatlantischen Sklavenhandel im Jahr 1807. Doch Europa befand sich mitten in der industriellen Revolution, die Sklaven wurden als Arbeitskräfte dringend benötigt. So entstanden neue Sklavenrouten und neue Formen der Ausbeutung in Brasilien, den Vereinigten Staaten und Afrika. Die Großmächte schauten weg. Als der legale Sklavenhandel endgültig abgeschafft wurde, befanden sich mehr Afrikaner in Gefangenschaft als je zuvor. Innerhalb von 50 Jahren wurden fast 2,5 Millionen Männer, Frauen und Kinder deportiert.

(Aus Afrika über den Atlantik: Eine historische Illustration um 1835 zeigt Sklaven auf einem Schiff, die vor dem Transport nach Amerika gefesselt werden. © Getty Images / Hulton Archive / Rischgitz)

+++++++++++++++++++++++++++++++++++

Am DIENSTAG, DEN 06. September 2022, 20.15 UHR, strahlt der TV-Sender


           

die Dokumantation mit dem Titel

„DER KUK-KLUX-CLAN““

aus.

Der Klick auf den nachstehenden Link führt Euch direkt auf die entsprechende Programmvorschau.

> https://www.tvinfo.de/fernsehprogramm/1560909766-der-ku-klux-klan-eine-geschichte-des-hasses !

Hier eine Kurzbeschreibung der Sendung:

Der Ku-Klux-Klan ist die älteste terroristische Organisation der USA. Der 1865 gegründete Geheimbund hat viele Jahrzehnte überlebt und ging selbst aus Niederlagen noch gestärkt hervor. Seit über 150 Jahren macht der Klan immer wieder Schlagzeilen. Sein von Hass, Rassismus, Ausgrenzung und Gewalt geprägtes Programm findet heute wieder Zulauf in ganz Amerika.

Details

In Reaktion auf die Bürgerrechtsbewegung der 1960er Jahre erlebt auch der Ku-Klux-Klan einen neuen Aufschwung – vornehmlich in den Südstaaten. In seinem rassistisch motivierten Terror zum Erhalt weißer Vorherrschaft in der US-Gesellschaft sind vielerorts sogar die Behörden verstrickt. 1963 begeht der Klan einen schrecklichen Bombenangriff auf eine Kirche in Birmingham, Alabama, und mehrere tödliche Attentate auf Bürgerrechtler. Die Verbrechen schockieren die Öffentlichkeit. Unter politischem Druck geht das FBI schließlich in die Offensive. In den 70er Jahren hat der Klan dann nur noch wenige Tausend Anhänger. Obwohl der neue Anführer David Duke dem Klan später eine gewisse Seriosität geben will, bleibt die Organisation ihrem tyrannischen Ruf treu. Viele Klansmänner tauschen ihre Kapuzen nun gegen Masken und Hakenkreuz-Tätowierungen. In Donald Trumps Amerika nehmen die Mitgliedszahlen des Klans und anderer rassistischer Gruppierungen wieder stark zu.

(Robert Shelton, einer der ?Grand Wizards? des Ku-Klux-Klans)

+++++++++++++++++++++++++++++++++++

Am FREITAG, DEN 09. September 2022, 21.45 UHR, strahlt der TV-Sender


           

den Dokumantarfilm mit dem Titel

„JIMI HENDRIX – HEAR MY TRAIN A COMIN´“

aus.

Der Klick auf den nachstehenden Link führt Euch direkt auf die entsprechende Programmvorschau.

> https://www.kino-zeit.de/news-features/empfehlungen-tv-tipps/die-tv-tipps-fuer-freitag-den-9-9-2022 !

Hier eine Kurzbeschreibung der Sendung:

Bob Smeatons Porträtfilm, Teil der renommierten PBS-Reihe American Masters, erzählt nicht nur chronologisch Jimi Hendrix’ Leben nach, sondern konzentriert sich auf dessen kreativen Prozess und wie bestimmte Lebensereignisse sich konkret auf seine Musik auswirkten.

(Foto Sony Pictures)

+++++++++++++++++++++++++++++++++++

Wenn bei Euch Interesse an der einen oder anderen Sendung besteht, so bitten wir um Vormerkung, denn wir werden die Sendetermine auf unserer Homepage nicht wiederholen.
 
Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-
Share
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.