Kollege Udo Buchholz informiert zur gemeinsamen Pressemitteilung von Bahn für Alle, Attac Deutschland und Gemeingut in BürgerInnenhand (GiB) zum Thema „Bahn-Zerschlagung verhindert die Klimabahn“!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/innen-Arbeitskreis (AK) haben wir über das Vorstandsmitglied des BBU, dessen Pressesprecher Udo Buchholz (http://ak-gewerkschafter.com/?s=udo+buchholz+bbu), die gemeinsame  Pressemitteilung von Bahn für Alle, Attac Deutschland und Gemeingut in BürgerInnenhand (GiB) erhalten.

Diese Mitteilung, die mit „Bahn-Zerschlagung verhindert die Klimabahn“ betitelt ist, haben wir nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

********************************************************

Kollege Udo Buchholz informiert:

Sehr geehrte Damen und Herren,

das bundesweite Bündnis „Bahn für Alle“, in dem auch der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) mitwirkt, hat gestern eine Pressemitteilung zur Zukunft der Bahn veröffentlicht. Einen Anriß finden Sie unten, die vollständige Pressemitteilung unter

https://bahn-fuer-alle.de/bahn-zerschlagung-verhindert-die-klimabahn/

Mit freundlichen Grüßen
Udo Buchholz, BBU-Pressereferent
https://bbu-online.de/

++++++++++++++++++++++++

Bahn-Zerschlagung verhindert die Klimabahn

Gemeinsame Pressemitteilung von Bahn für Alle, Attac Deutschland und Gemeingut in BürgerInnenhand (GiB)

Berlin, den 8.11.2021: Angesichts von Ampel-Nachrichten über eine geplante Zerschlagung der Deutschen Bahn erklären das Bündnis Bahn für Alle, Attac Deutschland und Gemeingut in BürgerInnenhand (GiB): Wir brauchen die Verkehrswende, und dazu benötigen wir die Bahn. Aber keine kaputte, weitgehend privatisierte Bahn, sondern eine demokratisch gesteuerte Bahn, die Menschen und Güter von der Straße auf die Schiene bringt: die Klimabahn.

Vollständig unter
https://bahn-fuer-alle.de/bahn-zerschlagung-verhindert-die-klimabahn/

Share
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.