Inmitten der CORONA-HYSTERIE stellt OXFAM fest, dass durch selbige die 10 reichsten Menschen der Erde ihr Vermögen auf Kosten von 160 Millionen zusätzlicher Menschen in Armut verdoppeln konnten! Da können wir als AK nur PFUI TEUFEL ausrufen!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir inmitten der CORONA-HYSTERIE (http://ak-gewerkschafter.com/?s=corona) die jüngste OXFAM-STUDIE (http://ak-gewerkschafter.com/?s=oxfam und https://www.oxfam.de) mit großem Entsetzen zur Kenntnis genommen. Entsetzlich ist, dass durch die CORONA-HYSTERIE

Wir haben sie nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.

**********************************************************

Corona-Pandemie und Ungleichheit

10 reichste Männer verdoppeln ihr Vermögen – über 160 Millionen Menschen zusätzlich in Armut

Während der Pandemie konnten die zehn reichsten Milliardäre ihr Vermögen auf insgesamt 1,5 Billionen Dollar verdoppeln. Gleichzeitig leben 163 Millionen Menschen wegen der Pandemie in Armut. Diese Ungleichheit tötet jedes Jahr Millionen Menschen, etwa weil sie keine adäquate medizinische Versorgung bekommen. Das dürfen wir nicht mehr hinnehmen!

  • Nachricht vom 17. Januar 2022

Deng, ein Grundschüler in Palabek, Uganda, lernt allein. © Emmanuel Museruka/Oxfam

Für Milliardär*innen gleicht die COVID-19-Pandemie einem Goldrausch. Regierungen haben Milliarden in die Wirtschaft gepumpt, doch ein Großteil ist bei Menschen hängengeblieben, die von steigenden Aktienkursen besonders profitieren.

Die aktuell 2.755 Milliardär*innen haben ihr Vermögen seit Beginn der Corona-Pandemie stärker vermehrt als in den gesamten 14 Jahren zuvor. Dieser Zuwachs an der Spitze ist in der Geschichte beispiellos!

Während ihr Vermögen so schnell wächst wie nie zuvor und einige von ihnen Ausflüge ins All unternehmen, hat die weltweite Armut drastisch zugenommen.

Bereits 2019 lebte fast die Hälfte der Menschheit – 3,2 Milliarden Menschen – unterhalb der von der Weltbank definierten Armutsgrenze von 5,50 Dollar pro Tag. Heute sind es 163 Millionen Menschen mehr als vor der Pandemie angenommen.

Mindestens 13 Millionen Frauen haben im Zuge der Pandemie Arbeit und Einkommen verloren. Weil viele Länder Schulen geschlossen haben, werden über 20 Millionen Mädchen zusätzlich nie wieder eine Schule besuchen.

Auch in Deutschland hat die Corona-Pandemie die Ungleichheit verschärft: Das Vermögen der 10 reichsten Personen ist seit Beginn der Pandemie von rund 144 Milliarden auf etwa 256 Milliarden US-Dollar gewachsen. Allein dieser Gewinn entspricht annähernd dem Gesamtvermögen der ärmsten 40 Prozent, also von 33 Millionen Deutschen. Währenddessen erreicht die Armutsquote in Deutschland mit 16,1 Prozent einen Höchststand.

Ungleichheit tötet

Der neue Oxfam-Bericht „Gewaltige Ungleichheit“ zeigt: Ursache für die wachsende soziale Ungleichheit ist die Profitlogik unserer Wirtschaft. Gewinne für Konzerne und ihre Aktionär*innen zählen mehr als der Schutz der Menschenrechte und des Planeten. Politische Entscheidungen der vergangenen Jahrzehnte haben diese Tendenz verschärft.

Die Folge davon ist strukturelle wirtschaftliche Gewalt, mit zum Teil tödlichen Konsequenzen: Jeden Tag sterben mindestens 15.000 Menschen, weil ihnen eine adäquate medizinische Versorgung verwehrt ist.

Für Menschen, die von Rassismus betroffen sind, ist das Risiko, an COVID-19 zu sterben, bis zu drei Mal größer als für weiße Menschen. Denn Rassismus bedeutet auch wirtschaftliche Benachteiligung und schlechteren Zugang zu Gesundheitsversorgung.

Diese schreiende Ungerechtigkeit dürfen wir nicht länger hinnehmen!

Gemeinsam aktiv

https://www.oxfam.de/newsletter/email/

Mehr dazu nach dem Klick auf den nachstehenden Link:

> https://www.oxfam.de/system/files/documents/oxfam_factsheet_gewaltige_ungleichheit.pdf !

Als AK spornt uns dies weiter an, gegen die größte Verarschung im Anthropozän Front zu machen.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

********************************************************

Unser Rechercheteam informiert:

Mit etwas Satire zum Auflockern fangen eir wieder an! 

Foto ist aus Facebook.

Ab hier wird es jedoch wieder ernst!

(Foto ist aus Facebook.)

Freedom Convoy 2022

 

01/15/2022

Liebe Kanadier,

die Zeit der politischen Übergriffe ist vorbei. Unsere derzeitige Regierung setzt Regeln und Vorschriften um, die die Grundlage unserer Unternehmen, Industrien und Lebensgrundlagen zerstören. Kanadier waren in vielerlei Hinsicht ein integraler Bestandteil der Menschheit, die den Planeten geformt hat.

Mehr dazu in Englisch nach dem Klick auf den hier stehenden Link:

> https://www.actforcanada.ca/l/freedom-convoy-2022/ !

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++

PETITIONEN / DEUTSCHER BUNDESTAG

Petition 128564

Gesundheitsvorsorge

Keine allgemeine Corona-Impfpflicht vom 06.12.2021

Klicke bitte den hier stehenden Link an:

> https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2021/_12/_06/Petition_128564.%24%24%24.a.u.html !

Petition 128004

Gesundheitsfachberufe

Keine Covid-Impfpflicht für das Pflegepersonal/Bereitstellung einer sinnvollen Teststrategie vom 19.11.2021

Klicke bitte den hier stehenden Link an:

> https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2021/_11/_19/Petition_128004.nc.$$$.a.u.html !

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Corona-Atteste: Massiver Polizeieinsatz und Hausdurchsuchung in Arztpraxis

Veröffentlicht am Kategorisiert in Politik

Kaufering: Die Lokalpresse berichtet mit voller Namensnennung, eigentlich unüblich, wenn es um Verdachtsfälle geht. Seit September sei bereits ermittelt worden, nun hat die Exekutive zugschlagen. Es handelt sich um die Praxis des Homöopathen Rolf Kron

Die Polizei teilt hierzu mit: In einem Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Augsburg wurden von der KPI Fürstenfeldbruck heute Durchsuchungs- und Beschlagnahmebeschlüsse des Amtsgerichts Augsburg wegen des Verdachts des Ausstellens unrichtiger Gesundheitszeugnisse in der Praxis eines 57-jährigen Beschuldigten sowie in einem weiteren Objekt vollzogen und umfangreiches Beweismaterial sichergestellt.

Mehr dazu nach dem Klick auf den hier stehenden Link:

> https://opposition24.com/politik/corona-atteste-massiver-polizeieinsatz-und-hausdurchsuchung-in-arztpraxis/ !

 

https://www.youtube.com/watch?v=lStDlLftUkM

Um die Öffentlichkeit aufzuklären

Impftodesdaten öffentlich: Hacker knacken die Server von Pfizer, Moderna und Co.

Bild: Freepik

Hackern dürfte es gelungen sein, Daten zu den Corona-Impfstoffen der großen Pharmaunternehmen zu erbeuten. Diese sollten ja unter Verschluss gehalten werden, obwohl es wie in den USA bereits Klagen gegen die US-Arzneimittelbehörde gab, dass diese endlich offengelegt werden sollen (Wochenblick berichtet). Mit den nun offengelegten Unterlagen kann sich jeder selbst ein Bild über die “Game-Changer” machen und auch einige interessante Details, die bisher vermutet wurden, sind bestätigt.

So zeigten Analysen schon länger, dass es bei einigen Impfstoffchargen zu vermehrten Nebenwirkungen und auch Todesfällen im Vergleich zu anderen Chargennummern kam. Die Gründe dafür sind nach wie vor unklar (Wochenblick berichtete). Allerdings kann man nun auf der Internetseite www.howbad.info – wo die gehackten Unterlagen zur Verfügung gestellt werden, die Chargennummern selbst überprüfen.

Mehr dazu nach dem Klick auf den hier stehenden Link:

> https://www.wochenblick.at/corona/impftodesdaten-oeffentlich-hacker-knacken-die-server-von-pfizer-moderna-und-co !

Kollege Dirk Altpeter empfiehlt den Klick auf den nachstehenden FACEBOOK-LINK, der betitel ist mit „Herr Lanz stellt mal wieder die richtigen Fragen!“:

> https://www.facebook.com/soellner2/videos/483536299853885/ !

Beim RKI gelten zweifach Geimpfte nicht länger als „vollständig geimpft“

 
Sebastian Beug - WELT
 
 
Redakteur Nachrichten & Gesellschaft
 

Gestern wies das Robert-Koch-Institut in seiner Statistik noch mehr als 60 Millionen Deutsche als „vollständig geimpft“ aus. Seit heute werden sie nur noch als „Grundimmunisierte“ gezählt. Damit folgt die Behörde einem Vorstoß von Gesundheitsminister Lauterbach.

Das Robert Koch-Institut (RKI) hat das Impfquotenmonitoring angepasst: Seit Dienstag werden Zweifach-Geimpfte in einer Tabelle des Instituts nicht mehr als vollständig geimpft ausgewiesen. Stattdessen gelten sie als Grundimmunisierte.

Mehr dazu nach dem Klick auf den hier stehenden Link:

> https://www.welt.de/politik/deutschland/article236323765/RKI-Zweifach-Geimpfte-gelten-nicht-laenger-als-vollstaendig-geimpft.html !

 

Kollege Heinz-J. Kaltenbach empfiehlt:

Reportage: Im Stich gelassen – die Covid-Impfopfer

18. Januar 2022
 

„Die Impfung ist gut verträglich“ – für zahlreiche Menschen hat sich dieses Versprechen seitens der Politik als unrichtig erwiesen. Teilweise leiden Betroffene unter massiven Nebenwirkungen, mit denen sie häufig im Stich gelassen werden.

Servus Reportage: Im Stich gelassen – die Covid-Impfopfer, ab Mittwoch, 19. Jänner – 19:30 Uhr vorab in der Servus Mediathek, am Donnerstag, 20. Jänner ab 21:10 Uhr bei ServusTV Österreich und am Mittwoch, 26. Januar ab 22:15 Uhr bei ServusTV Deutschland.

Mehr dazu nach dem Klick auf den hier stehenden Link:

> https://www.servustv.com/aktuelles/a/reportage-im-stich-gelassen-die-covid-impfopfer/201058/ !

D. Altpeter, J. Marquis, H. J. Kaltenbach, W. Erbe u. M. Engelhardt

 

Share
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.