Die GEWANTIFA informiert zu den Streiks der Krankenhaus-Kolleg*innen 2021: „Der Krankenhausalltag gefährdet Patientinnen, nicht der Streik!“

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

soeben haben wir als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) eine aktuelle Mitteilung der GEWANTIFA (http://ak-gewerkschafter.com/?s=gewantifa) erhalten.

Es handelt sich dabei um Veröffentlichungen der Organisation u. a. zum jüngsten Streik der Kolleginnen und Kollegen in den Krankenhäusern.

(Archiv-Foto von 2021 aus https://www.nd-aktuell.de/artikel/1158157.berliner-krankenhausstreik-schmerzhafter-kompromiss.html)

Wir haben die komplette Mitteilung nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

********************************************

Die GEWANTIFA informiert:

Liebe Freund*innen und Genoss*innen,

wir schicken euch anbei Links zu unsere letzten beiden Flyer.

  • 62: Zu den Streiks der Krankenhaus-Kolleg*innen 2021: „Der Krankenhausalltag gefährdet Patientinnen, nicht der Streik!“

Es geht um einen Überblick über die Streiks der Kolleg*innen in Krankenhäusern deutschlandweit, die in den letzten Monaten von 2021 stattfanden, vor allem für höhere Löhne, bessere Arbeitsbedingungen und die Einstellung von mehr Personal.

Die Stärke des Streiks war die hohe Selbstorganisation und der enge Zusammenschluss der Streikenden, das Standhalten gegen den Druck der Medienhetze und die große Solidarität. Diese Streiks waren und sind daher unserer Meinung nach ein wichtiger kämpferischer Ansporn – und dies Streikbewegung geht ja auch weiter, zum Beispiel in Nordrhein-Westfalen.

https://gewantifa.wordpress.com/2022/03/13/der-krankenhausalltag-gefahrdet-patientinnen-nicht-der-streik/

  • 63: Stellungnahme aus Südafrika gegen die grundfalsche Bezeichnung von Israel als Apartheidstaat: „Stehlt uns nicht das Wort Apartheid!“

Dieses Flugblatt enthält neben der abgedruckten bemerkenswerten Stellungnahme aus Südafrika auch unsere eigene Gewantifa-Stellungnahme anlässlich der Erklärung von Amnesty International, dass Israel angeblich ein Apartheid-Staat sei:

In beidem geht es zentral um einen Punkt: Israel kann nicht mit dem rassistischen Südafrika gleichgesetzt werden. Eine solche Gleichsetzung impliziert und befördert notwendigerweise Judenfeindschaft à la BDS.

Wie immer freuen wir uns über Fragen und kritische Äußerungen zu unseren Stellungnahmen.

https://gewantifa.wordpress.com/2022/03/13/stehlt-uns-nicht-das-wort-apartheid/

Solidarische Grüße

Mert, Gewantifa

________________________________________________

Homepage: https://gewantifa.wordpress.com/

Twitter: https://twitter.com/gewantifa1

Facebook: https://web.facebook.com/GewerkschafterInnen-und-Antifa-gemeinsam-gegen-Dummheit-und-Reaktion-191595694307270

Mail: gewantifa@yahoo.de

Share
Dieser Beitrag wurde unter Antifa veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.