DGB & BGL e.V. fordern gemeinsam: „Ausländischen LKW-Fahrern steht der deutsche Mindestlohn zu!“

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) hat uns das Thema „Mindestlohn“ (http://ak-gewerkschafter.com/?s=mindestlohn) beständig begleitet und wird uns mit Sicherheit weiter begleiten.

Am heutigen Tage (09.03.2015) hat der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) eine gemeinsame Erklärung mit dem Bundesverband Güterverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V. zum Mindestlohn herausgegeben.

Darin fordern beide Organisationen:

„AUSLÄNDISCHEN LKW-FAHRERN STEHT DER DEUTSCHE MINDESTLOHN ZU!“

Diese berechtigte Forderung könnt Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen, der Euch direkt zum entsprechenden Online-Artikel auf der Homepage des DGB führt:

http://www.dgb.de/presse/++co++b6b98224-c63c-11e4-8e2c-52540023ef1a !

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, DGB veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.