BUND-NEWSLETTER: Zum 4. Fukushima-Jahrestag – AUF DIE STRASSE!

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

zum Thema „ATOMPOLITIK“ haben wir als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) bekanntermaßen eine eigene Kategorie auf unsere Homepsage eingerichtet, die Ihr direkt durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen könnt:

http://www.ak-gewerklschafte.de/category/atompolitik/ !

In dieser Kategorie nimmt auch das spezielle Thema „Fukushima“ einen etwas breiteren Raum ein:

http://ak-gewerkschafter.com/?s=fukushima !

Uns erreichte nunmehr zum 4. Jahrestag der Atomkatastrophe von Fukushima ein entsprechender Newsletter der BUND. Diesen haben wir ob seiner Wichtigkeit nachstehend vollinhaltlich zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Fukushima-Jahrestag: auf die Straße!

Wird dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt? Bitte klicken<a href=“https://www.bund.net/index.php?RDCT=6f48067a83042f4d1c0b“ >hier</a>

Bilder:
https://www.bund.net/index.php?id=21944&rid=f_201867&mid=2772&aC=9aa7cc9c&jumpurl=-2
– Link für Bilder: https://www.bund.net/index.php?id=21931

Liebe Leserin, lieber Leser,

auch vier Jahre nach dem Super-GAU im Atomkraftwerk Fukushima sind Mensch
und Umwelt immer noch den Folgen der Katastrophe ausgesetzt: Kinder und
Jugendliche leiden unter Krebserkrankungen. Die Reaktorruine ist von
anhaltender Erdbebengefahr bedroht – mit ungewissen Folgen. Dennoch sind
wir von einer Welt ohne Atomenergie weit entfernt. Statt sofort
abzuschalten, laufen die AKWs weiter. Und der Atommüll nimmt immer mehr
zu.

Zum vierten Fukushima-Jahrestag ruft der BUND zu zwei Demonstrationen auf,
in Neckarwestheim und in Düsseldorf!
(Link: https://www.bund.net/index.php?RDCT=a75a054496c424ee533b )
Gehen Sie auf die Straße und setzen Sie ein Zeichen für eine Welt ohne
Atomenergie und gegen das Vergessen der Katastrophe in Fukushima.

Herzliche Grüße aus Berlin
Miko Omietanski, Lynn Gogolin-Grünberg und Dr. Norbert Franck

DEMOS ZUM 4. FUKUSHIMA-JAHRESTAG

Am Sonntag, den 8. März treffen wir uns zu einer Demonstration mit dem
Zielort AKW Neckarwestheim. Unter dem Motto „Fukushima – Keine
Entwarnung“ fordern wir unter anderem das vollständige Abschalten aller
Atomkraftwerke! Am Samstag, den 14. März geht es dann in Düsseldorf auf
die Straße: „Fukushima mahnt. Atomausstieg weltweit. Auch in NRW“.

Infos zu den Fukushima-Demos (Link:
https://www.bund.net/index.php?RDCT=a75a054496c424ee533b )

(Link:
https://www.bund.net/index.php?id=21944&rid=f_201867&mid=2772&aC=9aa7cc9c&jumpurl=-3)

Bilder:
https://www.bund.net/index.php?id=21944&rid=f_201867&mid=2772&aC=9aa7cc9c&jumpurl=-4
– Link für Bilder: https://www.bund.net/index.php?id=21931

NEUES AUS ATOMMÜLL-KOMMISSION

Gestern hat die Kommission erste konkrete Änderungen am
Standortauswahlgesetz vorgeschlagen: Es soll ein neues staatliches
Unternehmen gegründet werden, das wichtige Aufgaben bei der Suche und dem
Bau von Atommüll-Lagern übernehmen soll. Bis zur nächsten
Kommissionssitzung soll eine Position zum Umgang mit den Klagen der
AKW-Betreiber erarbeitet werden.

Der BUND in der Atommüll-Kommission (Link:
https://www.bund.net/index.php?RDCT=28ce0d35ba6d8f1b0d79 )

Bilder:
https://www.bund.net/index.php?id=21944&rid=f_201867&mid=2772&aC=9aa7cc9c&jumpurl=-6
– Link für Bilder: https://www.bund.net/index.php?id=21944&rid=f_201867&mid=2772&aC=9aa7cc9c&jumpurl=-7

KINO: 350.000 TONNEN ATOMMÜLL?

In den letzten 60 Jahren wurden auf der Erde mehr als 350.000 Tonnen
hochradioaktive Abfälle angesammelt. „Die Reise zum sichersten Ort der
Erde“ ist ein Dokumentarfilm über die Suche nach einem sicheren Ort für
den Atommüll. Als Kooperationspartner des Films verlost der BUND
Kinogutscheine. Nehmen Sie bis zum 10. März an unserem Gewinnspiel teil.

Zur Ticketverlosung und den Aufführungsterminen (Link:
https://www.bund.net/index.php?RDCT=4a355ac97109c59eee13 )

Bilder:
https://www.bund.net/index.php?id=21944&rid=f_201867&mid=2772&aC=9aa7cc9c&jumpurl=-8
– Link für Bilder: https://www.bund.net/index.php?id=21937

SICHERHEITSPRÜFUNG FÜR ATOMMÜLL-LAGER!

Die Genehmigung für das Atommüll-Zwischenlager in Brunsbüttel wurde im
Januar durch das Bundesverwaltungsgericht aufgehoben. Folgen für andere
Zwischenlager hat das Urteil bislang nicht. Deshalb fordern wir sofortige
Sicherheitsüberprüfungen für alle weiteren Atommüll-Zwischenlager!
Sicherheit von Atommüll-Lagern prüfen! (Link:
https://www.bund.net/index.php?RDCT=ce035abaa29229b88ea2 )

Bilder:
https://www.bund.net/index.php?id=21944&rid=f_201867&mid=2772&aC=9aa7cc9c&jumpurl=-9
– Link für Bilder: https://www.bund.net/index.php?id=21910

Die Erde braucht Freunde! Der BUND e.V. finanziert sich aus
Mitgliedsbeiträgen und Spenden. Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit
für den Ausstieg aus der Atomenergie mit einer Spende (Link:
https://www.bund.net/?id=5155&tx_powermail_pi1%5Buid562%5D=Klimaschutz%20und%20zukunftsf%C3%A4hige%20Energiekonzepte&tx_powermail_pi1%5Buid570%5D=ABI1309_KNL
). Vielen Dank!

Bilder:
https://www.bund.net/index.php?id=21944&rid=f_201867&mid=2772&aC=9aa7cc9c&jumpurl=-10
– Link für Bilder: https://www.bund.net/?id=5163&tx_powermail_pi1[uid1534]=ABI1309
https://www.bund.net/index.php?id=21944&rid=f_201867&mid=2772&aC=9aa7cc9c&jumpurl=-11
– Link für Bilder: https://www.bund.net/?id=5155&tx_powermail_pi1%5Buid562%5D=Klimaschutz%20und%20zukunftsf%C3%A4hige%20Energiekonzepte&tx_powermail_pi1%5Buid570%5D=ABI1309_KNL

Spendenkonto BUND e.V.:
GLS Gemeinschaftsbank eG // BLZ: 430 609 67 // Konto: 8 016 084 700
IBAN: DE43 4306 0967 8016 0847 00 // BIC: GENODEM1GLS // Stichwort:
Klimaschutz

Besuchen Sie uns auch:

Bilder:
https://www.bund.net/index.php?id=21944&rid=f_201867&mid=2772&aC=9aa7cc9c&jumpurl=-12
– Link für Bilder: https://www.facebook.com/bund.bundesverband
https://www.bund.net/index.php?id=21944&rid=f_201867&mid=2772&aC=9aa7cc9c&jumpurl=-13
– Link für Bilder: https://twitter.com/BUND_net
https://www.bund.net/index.php?id=21944&rid=f_201867&mid=2772&aC=9aa7cc9c&jumpurl=-14
– Link für Bilder: https://www.bund.net/index.php?id=21944&rid=f_201867&mid=2772&aC=9aa7cc9c&jumpurl=-15

Copyright BUND 2014 • Impressum (Link:
https://www.bund.net/index.php?RDCT=637002ea2cc5911c5cf0 ) • Datenschutz
(Link: https://www.bund.net/index.php?RDCT=96709372a10f6810805b )

(Link:
https://www.bund.net/index.php?id=21944&rid=f_201867&mid=2772&aC=9aa7cc9c&jumpurl=-18)

(Link:
https://www.bund.net/index.php?RDCT=b6e06758bc570f336e06 )

Herausgeber:
Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND)
Am Köllnischen Park 1, 10179 Berlin, Tel. 0 30 / 2 75 86-40,
newsletter@bund.net (Link: bund@bund.net )
Redaktion: Dr. Norbert Franck (verantwortlich), Lynn Gogolin-Grünberg,
Miko Omietanski

Bildquellen:
Titelbild: Christoph Bellin, Fukushima: Plakat des Trägerkreises der Demo,
Atommüll-Kommission: eigenes Bild, Kinotipp: W-film Distribution,
Atommüll-Zwischenlager: Anti-Atomkraft_fotolia@lassedesign

Share
Dieser Beitrag wurde unter Atompolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.