Die Tarifauseinandersetzung in der Metall- und Elektroindustrie wird verschärft weitergehen!

Liebe Kollginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) verfolgen wir kontinuierlich alle größeren Tarifrunden. Jüngst noch haben wir über die lfd. Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie (http://ak-gewerkschafter.com/category/ig-metall/) mit dem Artikel vom 07.02.2015 unter dem Titel: „IG-Metall legt ab sofort eine Warnstreikpause ein!“ berichtet, wie Ihr es durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen könnt:

http://ak-gewerkschafter.com/2015/02/07/die-ig-metall-legt-ab-sofort-eine-warnstreikpause-ein/ !

Ab heute steht jedoch fest, dass im Tarifgebiet Bayern keine Fortschritte erzielt worden sind!

Aber auch in den Tarifgebieten Südwesten, Berlin-Brandenburg und Sachsen wurden keine Annäherungen zwischen IG-Metall und Arbeitgeber erzielt!

Das bedeutet, dass der Tarifkampf sich weiter verschärft und neue Arbeitskampfmaßnahmen zu erwarten stehen!

Nachstehend haben wir Euch zur Euren gefälligen Kenntnisnahme einen Link mit gepostet, der Euch nach dem Anklicken direkt auf die Online-Mitteilungen der IG-Metall führt:

http://www.igmetall.de/tarifticker-15534.htm !

Nochmals rufen wir als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) zur Solidarität mit den betroffenen Kolleginnen und Kollegen, der IG-Metall und deren berechtigten Tarifforderungen auf.

Wir werden weiter über diese wichtige Tarifrunde berichten.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, IG-Metall, Tarifpolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.