Der DEUTSCHLANDFUNK teilt soeben mit, dass bei MAN 6000 Stellen abgebaut werden!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir über den rasanten Anstieg des Stellenabbaus in den letzten Jahren berichtet, wie Ihr es durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen und nachlesen könnt.

> http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=stellenabbau !

Jetzt wurde bekannt, dass LKW-Hersteller MAN bis zu 6000 Stellen abbauen will. Dazu wird soeben mitgeteilt im

 

Unternehmen

Bericht: Lkw-Hersteller MAN will 6.000 Arbeitsplätze streichen

Ein MAN-Lastwagen auf der Autobahn (picture alliance / dpa / Franziska Kraufmann)

Der Münchner Lkw- und Bus-Hersteller MAN will einem Zeitungsbericht zufolge jede sechste Stelle streichen.

6.000 der 36.000 Arbeitsplätze seien akut gefährdet, schreibt das „Handelsblatt“. Diese Zahl habe der Vorstand dem Betriebsrat mitgeteilt. Teil der Überlegungen ist dem Bericht zufolge die Schließung des Standorts im österreichischen Steyr. Der Chef von MAN Truck and Bus, Drees, hatte Anfang der Woche von einem „signifikanten Stellenabbau“ gesprochen, jedoch ohne Zahlen zu nennen. Ein MAN-Sprecher wollte sich nicht zu der Meldung äußern. Die Gespräche über den Stellenabbau stünden noch ganz am Anfang, sagte er.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Der STELLENABBAU-VIRUS ist nur durch KAPITALISMUSZERSTÖRUNG in den Griff zu bekommen!

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.