Werner Schell informiert rund um die Themen PFLEGE und GESUNDHEIT wieder ganz aktuell!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
 
soeben hat uns als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) ein weiterer NEWSLETTER des Herrn Werner Schell (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=werner+schell) erreicht.
 
Darin bietet der Vorstand des Pro Pflege-Selbsthilfenetzwerks wieder aktuelle Informationen rund um die Themen GESUNDHEIT und PFLEGE.
Wir haben diesen NEWSLETTER nachstehend zu urer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet und in der Kategorie „GESUNDHEITSPOLITIK“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/gesundheitspolitik/) arvchiviert.
 
Manni Engelhardt -Koordinator-
 

*********************************************************

Werner Schell aktuell:

Pro Pflege – Selbsthilfenetzwerk

Unabhängige und gemeinnützige Interessenvertretung

für hilfe- und pflegebedürftige Menschen in Deutschland

Vorstand: Werner Schell – Harffer Straße 59 – 41469 Neuss

Tel.: 02131 / 150779

E-Mail: ProPflege@wernerschell.de

Internet: http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de

02.03.2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich mache hiermit wie folgt auf Texte im Forum von Pro Pflege … aufmerksam (Auswahl):

·        Am 03.03.2020, 20,00 Uhr, spricht Dr. Zellerhoff vom Gesundheitsamt des Rhein-Kreises Neuss in Neuss-Erfttal zum Thema: „Rettungsdienst – 112“. – Eintritt frei! – Näheres > http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=4&t=23303&p=112518#p112518

·        Welttag des Hörens am 03.03.2020 (> http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=6&t=23089&p=112544#p112544 ). – Hörprobleme sollten nicht ignoriert, sondern fachärztlich abgeklärt werden. Ein Hörgerät kann eine gute Hilfe sein. Das Buch „Ganz Ohr“ von Thomas Sünder & Dr. Andreas Borta (Goldmann, 2019) greift die Thematik umfassend auf und hilft mit vielfältigen Ratschlägen, z.B. „Wer besser hört, bleibt länger fit im Kopf (Gehör pflegen und Demenz vermeiden!)  > http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=6&t=23076

·        Mit-Sing-abend mit dem Jedermann-Chor im Bürgerhaus Neuss-Erfttal am 06.03.2020, 18.00 Uhr. Eintritt ist frei! – Näheres > http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=7&t=23560

·        Das Bundesverfassungsgerichts hat mit Urteil vom 26.02.2020 das Verbot der geschäftsmäßigen Förderung der Selbsttötung erwartungsgemäß für verfassungswidrig erklärt. – Siehe Pressemitteilung mit Anmerkungen > http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=2&t=23485&p=112486#p112486 – Die daraus abzuleitenden Folgerungen werden beim nächsten Vortragstermin zur Patientenautonomie am Lebensende anzusprechen sein. Dazu wird wie folgt eingeladen: Patientenautonomie am Lebensende – Vorsorgliche Verfügungen … Vortrag am 19.05.2020, 15.00 – 17.00 Uhr, Bürgerhaus Neuss-Erfttal, Bedburger Straße 61. – Referent: Werner Schell. –  Eintritt frei. – Infos unter > http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=7&t=23504

·        Das Verbot der geschäftsmäßigen Förderung der Selbsttötung ist verfassungswidrig, urteilt das Bundesverfassungsgericht. Zur Ambivalenz der Ängste vor dem Morgen. – Eine Stellungnahme von Prof. Dr. Stefan Sell vom 26.02.2020 > http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=2&t=23485&p=112532#p112532

·        „Wegweiser durch die digitale Welt – Für ältere Bürgerinnen und Bürger“ – Diese Informationsschrift wird neben anderen Broschüren beim Pflegetreff aus 06.05.2020 zur Mitnahme ausgelegt. – Näheres > http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=4&t=23568

·        Pro Pflege – Selbsthilfenetzwerk hat bereits 2008 die erforderliche Verbesserung der Pflege-Stellenschlüssel mit 20% eingeschätzt. Nun wird bekannt, dass das Rothgang-Gutachten sogar eine Steigerungsrate von 36% nennt. Es muss nun schnellstens zu einem entsprechenden Stellenbemessungssystem kommen – und zwar in Verbindung mit höheren Vergütungen. Dann werden „geflüchtete“ Pflegekräfte gerne zurück kommen und neue Dienstkräfte können erfolgreich eingeworben werden. Das wäre die Lösung, die von hier seit vielen Jahren gefordert wird. Kleinschrittige Reförmchen sind gescheitert und bringen uns nicht weiter. Klar ist aber auch, dass die Neugestaltung der Personalbemessung teuer wird. Dazu muss ergänzend eine Pflege-Finanzreform her, durch Steuermittel gestützt! – Weiter lesen unter >  http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=3&t=23544&p=112472#p112472

·        Die Personalsteigerungsrate für die Altenpflege im Rothgang-Gutachten von 36% ist auch eine Bestätigung dafür, dass die bisherige Pflegepolitik total gescheitert ist. Wer lapidar von einem besseren Personalmix und mehr Assistenzpersonal redet, ohne die enormen Fehlentwicklungen zu benennen, hat offensichtlich nichts verstanden. Jetzt vornehmlich auf mehr Assistenzkräfte abzustellen, ist angesichts der zu gewährleistenden menschenwürdigen Pflege, verbunden mit den Anforderungen in § 11 SGB XI, so nicht akzeptabel. Es ist daher richtig, dass sowohl der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe als auch der Deutsche Pflegerat auf das Erfordernis der gebotenen Fachpflege aufmerksam gemacht haben. Für die politisch Verantwortlichen mag es verlockend klingen, statt Pflegefachkräfte auf billigere Hilfskräfte zu setzen. Für die BewohnerInnen der Heime, meist Schwerstpflegebedürftige, wäre dies aber schlicht eine Katastrophe! – Näheres > http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=3&t=23544&p=112505#p112505 > http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=3&t=23544

·        Zum Rothgang-Gutachten … „Appell der Verzweiflung: Für die Pflege nehmen wir alle. Was für ein Schuss ins Knie“. – > Stellungnahme von Prof. Dr. Stefan Sell vom 29.02.2020 > http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=3&t=23544&p=112533#p112533

·        Im Schnitt 43 Mal am Tag wird der Rettungsdienst der Berliner Feuerwehr in ein Pflegeheim gerufen: Die Probleme in den Pflegeheimen nehmen auch im Rahmen der Notfallversorgung überhand. Die Berliner Einsätze bestätigen die Ergebnisse einer Studie aus 2019 und zeigen auf, welche Folgen der vielfach beschriebene Pflegenotstand nach sich zieht – bundesweit! > Völlig inakzeptabel! > http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=4&t=23573

·        Pflege: Notstand in Deutschland und Frankreich – Video 4 Min. (verfügbar bis 17/02/2023). – Diese Art Berichte gibt es – zunehmend – seit etwa 2000. Habe mich selbst ähnlich in zahlreichen TV-Präsentationen geäußert …und die zuständigen Politiker zeigen sich auf Imagepflege getrimmte Statements besorgt, lösen aber die Probleme nicht! – > https://www.arte.tv/de/videos/095568-000-A/pflege-notstand-in-deutschland-und-frankreich/?fbclid=IwAR3wU-pRfp-Wl9beZUY0iuSwUG-Y2e130FKQTkriCDlMQmKffMIWEnTWYlM

·        Die Zukunft der stationären Altenpflege zwischen Mindestlohn und wenn, dann mehr Hilfskräften? Kritische Anmerkungen angesichts einer doppelten Absenkung in einem ganz besonderen Arbeitsfeld. – Eine Stellungnahme von Prof. Dr. Stefan Sell vom 25.02.2020 > http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=3&t=23544&p=112484#p112484

·        Aktuelle Besorgnisse: Wenn die Zahl von Corona-Patienten in Deutschland steigen sollte, hat Deutschland voraussichtlich genug Akutbetten, aber zu wenig Pflegepersonal für ihre Betreuung! – Näheres unter > http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=6&t=23530&p=112425#p112425

·        Quarantäne durch Coronaviren – Das müssen Arbeitnehmer beachten! – Näheres unter > http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=6&t=23530&p=112519#p112519

·        Fachkräftemangel in der Altenpflege: IW-Experten warnen Spahn vor starrer Personalvorgabe für Pflegeheime. … Pro Pflege – Selbsthilfenetzwerk ist aber der Auffassung, dass ein angemessenes Personalbemessungssystem überfällig ist und eine qualitativ hochwertige Pflege sichern muss. Dazu gibt es seit vielen Jahren konkrete Vorschläge, die jetzt endlich umgesetzt werden müssen. Da dies zwangsläufig zu einem Anstieg der Pflegekosten führen wird, ist ergänzend eine Pflege-Finanzreform unausweichlich. Es wird dabei wohl nicht vermeidbar sein, das Pflegesystem durch Steuerzuschüsse zukunftsfähig zu gestalten. … Näheres > http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=3&t=23572

·        „Alkohol? Kenn dein Limit.“ Online-Fastenaktion der BZgA gestartet – Näheres > http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=6&t=22600&p=112373#p112373

>>> Zu den vorstehenden Hinweisen können Texte im Forum aufgerufen werden. Bitte jeweilige Fundstelle kopieren und in den InternetBrowser übertragen! – Wenn Sie nicht mehr informiert werden möchten, wird um entsprechende Nachricht gebeten. <<<

Mit freundlichen Grüßen

Werner Schell

https://www.facebook.com/werner.schell.7  bzw. https://twitter.com/SchellWerner

Share
Dieser Beitrag wurde unter Gesundheitspolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.