Und wieder geben wir Euch exakt am heutigen Mittwoch (16.02.2022) unsere AK-TV-TIPPS für die kommende Zeit!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
 
pünktlich zur Wochenmitte präsentieren wir Euch heute als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) wieder unsere AK-TV-TIPPS  (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=ak-tv-tipps) für die kommenden Tage.

++++++++++++++++++++++++++++++++++

 
Am  SAMSTAG,, den 19. Februar 2022, ab  20.15 UHR, strahlt der TV-SENDER
 
 
die TV-Familienchronik
 
„DIE MANNS – EIN JAHRHUNDERTROMAN“
 
aus.
 
Der Klick auf den nachstehenden Link blättert Euch die Programmvorschau zur Sendung auf.
 
 

Hier die Kurzbeschreibung der Sendung:

Aufstieg und Fall einer deutschen Künstlerfamilie im 20. Jahrhundert: Nicht das literarische Werk, sondern die Familiengeschichte, die Lebensleistung von Thomas Mann und den Seinen steht im Zentrum der Aufmerksamkeit. Ein großes Familienpanorama, das mit Spielszenen, Interviews und Dokumentationsmaterial einen einzigartigen Zugang zu einer Epoche bietet, in der sich die Kunst, das Leben und der Krieg in vielfacher Weise berührten.

Im zweiten Teil geht es um die Jahre von 1933 bis 1941. Thomas Mann muss mit seiner Familie ins Exil und nimmt nach Aufenthalten in Südfrankreich und in der Schweiz einen Lehrauftrag in Princeton, USA, an.

Thomas Mann (Armin Müller-Stahl)
Katia Mann (Monica Bleibtreu)
Heinrich Mann (Jürgen Hentsch)
Nelly Kröger (Veronica Ferres)
Erika Mann (Sophie Rois)
Klaus Mann (Sebastian Koch)
Angelus Gottfried Mann (Philipp Hochmair)
Monika Mann (Stefanie Stappenbeck)
Elisabeth Mann (Katharina Eckerfeld)
Michael Mann (Rüdiger Klink)

Thomas Mann (Armin Mueller-Stahl) in seinem Züricher Haus an seinem Schreibtisch, er hält eine rauchende Zigarre in der Hand und schreibt

(Foto aus https://www.welt.de/kultur/gallery1193772/Die-Manns.html)

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Am  DIENSTAG, den 22. Februar 2022, ab  18.45 UHR, strahlt der TV-SENDER
 
 
die Dokumentation (Prträt)
 
„RAUL CASTRO – KUBAS LETZTER REVOLUTIONÄR“
 
aus.
 
Der Klick auf den nachstehenden Link blättert Euch die Programmvorschau zur Sendung auf.
 
 

Hier die Kurzbeschreibung der Sendung:

Lange galt Raúl Castro in der Weltöffentlichkeit nur als Schatten seines Bruders Fidel. Aber für die kubanische Revolution ist er seit mehr als einem halben Jahrhundert unentbehrlich. Der überzeugte Kommunist war einer der Hauptakteure des bewaffneten Kampfes gegen Diktator Batista. Er erlebte den Kalten Krieg und den Zusammenbruch der Sowjetunion Anfang der 90er-Jahre mit. Von 2008 bis 2018 trat er als Präsident Kubas die Nachfolge seines Bruders an. CIA und KGB verfolgen seit Jahrzehnten den Weg des jüngeren Castros. Als Minister der Streitkräfte genoss Raúl Castro hohes Ansehen, er galt jedoch auch als unerbittlich gegenüber Gegnern. Nach dem Tod seines Bruders reformierte und öffnete er sein Land. So führte er eine Begrenzung der Amtszeit des Präsidenten ein und verbesserte die Beziehungen zum Erzfeind USA. Mit der Übergabe der Präsidentschaft an Miguel Díaz-Canel 2018 ist nach fast 60 Jahren die Ära Castro auf Kuba zu Ende gegangen. Der „letzte Revolutionär“ hat sich zurückgezogen, aber er verfolgt weiterhin aufmerksam die Geschicke seines Landes.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Am  FREITAG, den 25. Februar 2022, ab  20.15UHR, strahlt der TV-SENDER
 
 
die Dokumentation
 
„DIE NORDSTORY: GEHEIMNISSE EINES GRANDHOTELS – DAS VIER JAHRESZEITEN“
 
aus.
 
Der Klick auf den nachstehenden Link blättert Euch die Programmvorschau zur Sendung auf.
 
 

Hier die Kurzbeschreibung der Sendung:

Zum 125-jährigen Jubiläum im Jahr 2022 soll die Fassade des Hotels Vier Jahreszeiten makellos erstrahlen. An weißer Farbe wird dabei nicht gespart. Am 24. Februar 1897 ersteigerte der Schwabe Friedrich Haerlin das in Konkurs gegangene schmale Hotel mit elf Zimmern am Alsterbassin, wie die Binnenalster damals noch genannt wurde. Durch raffinierte Zukäufe und großes Geschick als Hotelier ist das Vier Jahreszeiten zu einem der führenden internationalen Häuser und zur hanseatischen Institution geworden, ein Haus des Luxus und der Diskretion.

Über Geld wird nicht gesprochen

300 Mitarbeitende sorgen dafür, dass in den 156 Zimmern und Suiten samt der 400 Quadratmeter messenden Royal Suite alles stimmt und nichts nach außen dringt. Hier wohnen Fürsten, Machthaber, Magnaten oder Stars gänzlich unbehelligt vom Zeitgeschehen in einem eigenen Kosmos der Kostbarkeiten. Über Geld wird nicht gesprochen, hier hat man es und ist in vielen Fällen längst darüber hinweg, es überhaupt beachten zu müssen. Wie funktioniert ein solches Haus, wer bewirkt hinter den Kulissen, dass das Leben hier in scheinbar absoluter Leichtigkeit vonstatten gehen kann und kein Wunsch unerfüllt bleibt?

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Wenn bei Euch Interesse an der einen oder anderen Sendung besteht, so bitten wir um Vormerkung, denn wir werden die Sendetermine auf unserer Homepage nicht wiederholen.
 
Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-
Share
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.