Nachrichtensperre zur lfd. Tarifrunde der NGG mit dem BDS?

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

über die laufenden Tarifrunden 2013/2014 u. a. auch bei der Systemgastronomie zwischen der Gewerkschaft Nahrung Genuss Gaststätten (NGG) und der Arbeitgeberseite (BDS) haben wir als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) einige Male berichtet wie Ihr es unschwer durch das Anklicken der nachstehenden Links auf und in das Gedächtnis zurückrufen könnt:

http://ak-gewerkschafter.com/2014/09/30/provokation-der-arbeitgeber-in-der-tarifrunde-2014-mit-der-ngg-wolfgang-erbe-hat-das-wort/

http://ak-gewerkschafter.com/?s=ngg

http://.www.ak-gewerkschafter.de/category/ngg/ !

Um so erstaunter müssen wir jetzt zur Kenntnis nehmen, dass die NGG zur laufenden Tarifrunde 2014 mit der Systemgastronomie eine quasi „Nachrichtensperre“ eingerichtet hat. Lediglich der Hinweis, dass die Tarifverhandlungen bald weitergehen, ist deren jüngste Online-Pressemitteilung auf der NGG-Homepage zu entnehmen, wie Ihr es durch den Klick auf den nachstehenden Link selbst aufrufen könnt:

http://www.ngg.net/presse_medien/pressemitteilungen-2014/4-quartal-2014/2014-10-17-bds-verhandlung/ !

Das ist aus unserer Sicht eine höchst merkwürdige Geschichte! In Tarifverhandlungen ist eher Transparenz gefordert, oder? Wir bleiben auch hier am Thema dran und werden weiterhin darüber berichten. Die Gedanken sind darüber allerdings frei. Hoffentlich wird die Sache kein „Beschiss“ für die betroffenen Kolleginnen und Kollegen?

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, NGG, Tarifpolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Nachrichtensperre zur lfd. Tarifrunde der NGG mit dem BDS?

  1. Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    eine „Nachrichtensperre“ ist bei Tarifverhandlungen ein ganz normaler Vorgang. In der Regel werden Verhandlungen irgendwann im kleinen Kreis fortgesetzt und um diese Gespräche nicht zu belasten wird während dieser Phase die Öffentlichkeit nicht informiert. Gestern ist diese Phase abgelaufen und NGG hat nach internen Beratungen eine Pressemitteilung heraus gegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.