Herr Günter Pesler hat uns eine Einladung zum Vortrag „Das Rote Kreuz – Geschichte eine humanitären Weltbewegung“ zukommen lassen!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
 
als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) hat uns eine Mitteilung des Herrn Günter Pesler (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=g%C3%BCnter+pesler) in Form einer Einladung zum Vortrag „Das Rote Kreuz – Geschichte eine humanitären Weltbewegung!“ zukommen lassen.
 
Wir haben die komplette Mitteilung nebst Anlagen nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnis- und ggf. Teilnahme auf unsere Homepage gepostet.
 
Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-
 
Bildergebnis für fotos vom logo geschichtsverein st. sebastianus würselen
 

*****************************************************

Herr Günter Pesler lädt ein:

Sehr geehrte Freundinnen und Freunde der historisch-politischen Bildung,

ich freue mich, Ihnen heute eine Veranstaltung des Geschichtskreises St. Sebastian Würselen in Kooperation mit der Volkshochschule Nordkreis Aachen ankündigen zu dürfen. In der Reihe Die Deutschen und ihre Nachbarn wird die Geschichte der ältesten internationalen medizinischen Hilfsorganisation in den Blick genommen. Am

Dienstag, 18. Februar 2020, 19 Uhr, wird im 

Pfarrheim St. Sebastian, Wilhelmstraße 7, 52146 Würselen,

Ingo Kohnen 

vom DRK Kreisverband Städteregion Aachen e. V. 

über das 

Rote Kreuz referieren – Geschichte einer humanitären Weltbewegung.

Für den Schweizer Geschäftsmann Henri Dunant war im Jahre 1859 die Schlacht von Solferino die Initialzündung zur Gründung der Hilfsorganisation. Entsetzt von den Qualen der auf dem Schlachtfeld in der Nähe des kleinen Ortes in der Lombardei verwundeten und unversorgten Soldaten, leitete er umgehend alles Notwendige in die Wege, um die Organisation zu gründen, die sich ausschließlich der humanitären Mission verpflichtet fühlt. 

Die Initiatoren der Veranstaltung – Jana Blaney, Leiterin der Volkshochschule Nordkreis Aachen und Hubert Wickerath vom Geschichtskreis der Pfarre St. Sebastian – würden sich sehr über zahlreiche Gäste freuen. 

Ebenso würde ich mich freuen, Sie am Donnerstag, 13. Februar, 19 Uhr, im Ritterzimmer der Burg Baesweiler zur Auftaktveranstaltung Pariser Friedenskonferenz begrüßen zu dürfen. Den Ankündigungstext in der Ausgabe der Super Mittwoch v. 5. Februar habe ich Ihnen als Anlage beigefügt.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende und verbleibe bis zu unserem Wiedersehen

mit freundlichen Grüßen

Günter Pesler

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Share
Dieser Beitrag wurde unter Aachen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.