„CAUSA OHLEN“: Selbst eine Terminverschiebung wäre zwecklos, denn wir kommen! Unsere Protestversammlung findet auf jeden Fall und bei jedem Wetter statt!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

auf der öffentlichen Sitzung unseres Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreises (AK) vom gestrigen Abend (10. März 2015) haben wir in der „CAUSA OHLEN“ (http://ak-gewerkschafter.com/category/causa-ohlen/) festgelegt, dass unsere Demonstrationskundgebung am

DONNERSTAG, DEN 19. MÄRZ 2015, 08.15 UHR, VOR DEM JUSTIZZENTER IN AACHEN, ADALBERTSTEINWEG 92, 52070 AACHEN, UNTER DEM MOTTO:

„GEGEN JUSTIZWILLKÜR IN AACHEN UND ÜBERALL! – GEGEN EIN JURISTISCHES TOLLHAUS IN SACHEN OHLEN“,

auch dann stattfinden wird, wenn der Termin selbst vor der 3. Kleinen Strafkammer des Landgerichts Aachen, der um 09.15 Uhr, im Justizzentrum (1. Etage, Sitzungssaal A 1.010) unter „Vorsitz“ des Berufsrichters am Landgericht Bülte und den Schöffinnen Astrid Preuß sowie Christiane Frohn stattfinden soll, noch kurzfristig –weshalb auch immer – abgeblasen werden soll!

Kommt also ALLE zu unserer Demonstrationskundgebung, die auf jeden Fall und bei jedem Wetter stattfinden wird!

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Aachen, Causa Ohlen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu „CAUSA OHLEN“: Selbst eine Terminverschiebung wäre zwecklos, denn wir kommen! Unsere Protestversammlung findet auf jeden Fall und bei jedem Wetter statt!

  1. Pingback: “CAUSA OHLEN”: Dirk Altpeter zitiert Norbert Blüm zu unserem gestrigen Demokundgebungshinweis vor dem Aachener Justizzentrum: | Arbeitskreis Gewerkschafter/innen Aachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.