Herr Werner Schell informiert wieder ganz aktuell!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
 
als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir wieder einen NEWSLETTER des Herrn Werner Schell (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=werner+schell) erhalten.
 
                                                                             
 
Darin hat der Vorstand des Pro Plege – Selbsthilfenetzwerk wieder aktuelle Informationen rund um die Themen PFLEGE und GESUNDHEIT für uns parat.
 
Wir haben den kompletten NEWSLETTER Nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet und in der Kategorie „GESUNDHEITSPOLITIK“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/gesundheitspolitik/) archiviert.
 
Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-
 

*********************************************************

Herr Werner Schell informiert aktuell:

Pro Pflege – Selbsthilfenetzwerk

Unabhängige und gemeinnützige Interessenvertretung

für hilfe- und pflegebedürftige Menschen in Deutschland

Vorstand: Werner Schell – Harffer Straße 59 – 41469 Neuss

Tel.: 02131 / 150779

E-Mail: ProPflege@wernerschell.de

Internet: http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de

21.08.2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich mache hiermit wie folgt auf Texte im Forum von Pro Pflege … aufmerksam (Auswahl):

·        Das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg hat der Klage einer im Rahmen einer „24-Stunden-Pflege zu Hause“ eingesetzten Arbeitnehmerin auf Zahlung zusätzlicher Vergütung im Wesentlichen stattgegeben und insoweit die Entscheidung des Arbeitsgerichts bestätigt. – Christoph Lixenfeld dazu: „Das Urteil hat enorme Sprengkraft, gefährdet es doch ein schon immer illegales, aber politisch geduldetes Milliardengeschäft.“ – Näheres unter > https://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=5&t=23771

·        Jens Spahn will für die Altenpflege 20.000 zusätzliche Pflegehilfskräfte finanzieren. Dazu ergibt sich in Kürze: Obwohl uns Jens Spahn alle naslang die Pflegewelt erklären will, liegt er erneut mit seinen Absichten völlig daneben: In der Pflege sind verbesserte Arbeitsbedingungen dringend erforderlich, und zwar durch Schaffung von deutlich verbesserten Stellenschlüsseln (lt. Rothgang-Gutachten + 36%) und höhere Vergütungen. Allein die Angleichung der Vergütungen in der Altenpflege erfordert ein Vergütungsplus von rd. 500 Euro/Monat. Dringend notwendig sind im Übrigen Fachkräfte und keine Hilfskräfte (Billigkräfte). § 11 Abs. 1 SGB XI: “ Die Pflegeeinrichtungen pflegen, versorgen und betreuen die Pflegebedürftigen, die ihre Leistungen in Anspruch nehmen, entsprechend dem allgemein anerkannten Stand medizinisch-pflegerischer Erkenntnisse. Inhalt und Organisation der Leistungen haben eine humane und aktivierende Pflege unter Achtung der Menschenwürde zu gewährleisten.“ – Wer unter den gegebenen Umständen erneut allein auf Hilfskräfte setzt, hat wirklich nichts verstanden! – Näheres unter > https://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=3&t=23544&p=114777#p114777

·        Beruflich Pflegende tragen ihre Forderungen an die Politik in die Öffentlichkeit – @Angela Merkel: Es ist Zeit für mehr als „Danke“ – Näheres unter > https://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=3&t=23662&p=114814#p114814

·        Sport bei Senioren – Fit im Alter – Video (7 Min. – online bis 08.05.2023 ): Wer sich regelmäßig bewegt, altert gesünder. Und selbst wer erst spät mit dem Training beginnt, kann das Wohlbefinden und die Fitness noch steigern. Gesundheit! zeigt, welche Übungen im Alter sinnvoll sind und worauf man achten muss. – Näheres unter > https://www.br.de/mediathek/video/sport-bei-senioren-fit-im-alter-av:5af1b1b2954a1500187358d4

·        4000, 10.000, 12.000 Schritte täglich? … Wer mehr geht, lebt gesünder … Die Intensität erwies sich nach Studienergebnissen dabei als unerheblich … Näheres unter > https://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=6&t=23087&p=114787#p114787

·        Der Corona-Infektionsschutz führt zu deutlich weniger Qualitätskontrollen in Pflegeheimen – mitunter mit nachteiligen Folgen für die Bewohner, wie eine Recherche von Report Mainz zeigt. Die ausgesetzten Qualitätsprüfungen in den Heimen sollen nun ab 1.10.2020 wieder aufgenommen werden! – Näheres unter > https://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=4&t=22862&p=114816#p114816

·        Covid-19: Deutschlandweite Studie zur psychischen Belastung im Gesundheitswesen – Pflegekräfte besonders betroffen. – Trotz hoher Belastung überwiegend Zufriedenheit mit den Eindämmungsmaßnahmen – Näheres unter > https://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=6&t=23530&p=114840#p114840

·        Mit Eilbeschluss vom 20.08.2020 hat das OVG Münster entschieden, dass die in der Coronabetreuungsverordnung angeordnete Pflicht, während des Schulunterrichts grundsätzlich eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen, voraussichtlich rechtmäßig ist. – Näheres unter > https://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=6&p=114841#p114841

Den Kopf verliert man am seltensten beim Denken.

Martin Gerhard Reisenberg (*1949), Diplom-Bibliothekar und Autor 

Bild>>> Zu den vorstehenden Hinweisen können Texte im Forum aufgerufen werden. Bitte jeweilige Fundstelle kopieren und in den InternetBrowser übertragen! – Wenn Sie nicht mehr informiert werden möchten, wird um entsprechende Nachricht gebeten. <<<

Mit freundlichen Grüßen

Werner Schell

https://www.facebook.com/werner.schell.7  bzw. https://twitter.com/SchellWerner

Share
Dieser Beitrag wurde unter Gesundheitspolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.